Montag, 4. November 2013

Liebe Deutsche Bahn...

...als Vielfahrerin und Online-Bucherin finde ich es super, dass ich nun endlich ein Profil anlegen kann für meine Buchungen, bei dem ich nicht jedesmal neu angeben muss, ob ich eine Bahncard besitze. Und sogar häufige Strecken kann ich eintragen, die ich dann mit einem "Klick" buchen kann.
Glaube ich.
Denn in der Praxis erkennst du ja schon nicht mehr, dass ich mich eingeloggt habe, wenn ich eine neue Verbindungsabfrage starte.
Und wenn ich mein Profil vor jeder Buchung neu angeben muss, weil Du es Dir nicht merken kannst, dann spare ich nicht wirklich Zeit. Nur meine Nerven liegen blank.
Aber das Fluchen in drei Sprachen gehört ja zum Ticketkauf irgendwie dazu, nicht wahr?
findet
Deine Bleistifterin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen